Bulle in great demand – three German clubs are chasing Junior Adamu

Bulle in great demand – three German clubs are chasing Junior Adamu

Bahnt sich der nächste Geldregen für Red Bull Salzburg an? Gleich drei Klubs aus der deutschen Bundesliga haben Stürmer-Juwel Junior Adamu auf dem Zettel. Auch in England ist der Salzburger offenbar heiß begehrt.

Wie „Sky“ berichtet, angeln Hertha BSC, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt nach dem 21-jährigen Angreifer der Mozartstädter. Laut dem Medium sei Salzburg ab einem Angebot von zehn Millionen Euro gesprächsbereit.

Interesse auch aus England

Neben den Klubs aus Deutschland sollen jedoch auch Premier-League-Vereine Interesse zeigen. Southampton, Leeds United und West Ham United werden immer wieder genannt.

Der Österreicher hat in Salzburg noch einen Vertrag bis 2025. In der vergangenen Saison erzielte der pfeilschnelle Stürmer in 43 Pflichtspielen neun Tore und bereitete fünf Treffer vor. Im November debütierte er zudem für das Nationalteam.

krone Sport

krone Sport

Ähnliche Themen

Read More

Write a comment

Your email address will not be published. All fields are required